Skip to main content

Sachs in Bozen
und in Südtirol

zf sachs a bolzano e in alto adige

Eine bewegte Geschichte
Sachs und ZF Friedrichshafen

Sachs ist Teil der ZF-Gruppe

Die ZF-Gruppe ist in einer Reihe von Sektoren aktiv: im Automotive-Bereich (mechanische und automatische Getriebe, Achsen, Lenksysteme für Pkw und Industriefahrzeuge), der Industrieautomation (Hysteresebremsen, Planeten- und Winkelgetriebe) und der Schifffahrt (Umrichter, Verstell- und Oberflächenpropeller). In all diesen Bereichen und den verschiedenen Ländern stützt man sich dabei auf eine Reihe von Tochtergesellschaften, im Kupplungsbereich etwa auf Sachs.

Sachs, die Kupplungsexperten

Sachs Performance ZF-Kupplungen sorgen für deutlich mehr Übertragungsleistung und eine hohe Widerstandsfähigkeit, was sich gerade bei hoher Beanspruchung im Anhängerbetrieb, bei Vielfahrern und im Motorsport spürbar auswirkt. Dabei beliefert die Marke ZF bereits seit den 1950er-Jahren den italienischen Markt, anfangs vor allem als Ausrüster für Landmaschinen, später auch als Erstausrüster von Lenksystemen, etwa bei der „Giulietta“ von Alfa Romeo. Heute stellt ZF ein Achtgang-Automatikgetriebe her, das von vielen Autoherstellern wie Audi, BMW (in allen Modellen einschließlich der 1er-Reihe), Jaguar, Land Rover, Maserati, Porsche (im Panamera S E-Hybrid und Diesel sowie im Cayenne) und einigen FCA-Modellen genutzt wird. Auch die Giulia und der Stelvio von Alfa Romeo sind mit dem 8-Gang-ZF-Getriebe in dessen Automatikversion ausgestattet.

Das sportliche Herz von Sachs

Das höhenverstellbare ZF Sachs Performance-Gewindefahrwerk zeichnet sich durch sportliches Ansprechverhalten, lange Lebensdauer, beispiellose Qualität und einfaches Handling aus. Zudem spricht eine schnellere und kostengünstigere Montage für diese Lösung.